Husqvarna Mod M38 Kal. 6,5×55

490,00 

Husqvarna Mod M38 Kal. 6,5×55

Schweden verhielt sich im 2. Weltkrieg neutral, trotzdem wurden Waffen gebaut, da mit einem Einmarsch der deutschen Armee gerechnet wurde. Der Karabiner M38 wurde zwischen 1941 und 1944 in einer Stückzahl von ca. 20 000 von Husqvarna Schweden zur Ausstattung der Heimwehr hergestellt. Im Verteidigungsfall hätten bewaffnete Zivilisten das Militär unterstützen können. Da es zu keinen Kriegshandlungen kam, sind die Gewehre nie zum Einsatz gekommen. Sie dienten der Heimwehr zu Übungszwecken oder lagerten in Depots, was für die Sportschützen ein Glücksfall darstellt. Es tauchen immer wieder Einzelstücke auf, obwohl der Markt der schwedischen Gewehre kontinuierlich schwindet.

Technische Details:

  • M38
  • Kaliber 6,5×55
  • Lauflänge 60 cm
  • Herstellungsjahr 1943
  • gebogener Kammerstängel
  • Schaft aus Buchenholz
  • gut erhaltener Gesamtzustand
  • ohne Mündungsabdeckmutter (kann separat erworben werden)